Eishöhle Berchtesgaden

Ein faszinierendes Naturschauspiel!

Eagle2308 AdobeStock 266331801 scaled e1625732557789

Ureis – so weit das Auge reicht! Tauchen Sie ein in das Farbspiel des Eises in der Schellenberger Eishöhle bei Berchtesgaden. In 1.570 m Höhe im Untersberg gelegen können Sie die Höhle ca. 3-4 Stunden von Marktschellenberg aus erreichen. Gut zu erreichen ist die Höhle auch in 1,5 Stunden von der Bergstation, zu der Sie mit der Seilbahn in St. Leonhard im Salzburger Land ganz bequem hochfahren können. Da es in der Höhle nicht wärmer als 0 Grad ist, denken Sie bei jedem Wetter an warme Kleidung.

Auf einem Rundweg von 500 m führt Sie ein Guide auf Stegen und Treppen  über Eisfälle, Stollen und Schächte zum tiefsten Punkt in der Höhle, in die Fuggerhalle, die 55 m unter dem Höhleneingang liegt. Das Eis ist teilweise 30 m dick – entstanden ist es über Jahrtausende durch Schmelz- und Regenwasser in der Kälte der Höhle.

Führungsbetrieb

Pfingsten bis 31. Oktober täglich zur vollen Stunden 10 bis 16 Uhr
ab 1. Oktober letzte Führung 15 Uhr

ON Photography AdobeStock 294390974 scaled e1625732870129
mindscapephotos AdobeStock 333102735 scaled e1625732565744
mindscapephotos AdobeStock 333103443 scaled e1625732572908
Eagle2308 AdobeStock 266331801 scaled e1625732557789